www.evangelische-grundschule-gardelegen.de

 

ÖFFNE DEINEN MUND FÜR DEN STUMMEN, FÜR DAS RECHT ALLER SCHWACHEN! (Sprüche 31,8)

DIE EVANGELISCHE GRUNDSCHULE GARDELEGEN ist eine staatlich anerkannte, christlich geprägte Grundschule in Trägerschaft der Evangelischen Johannes-Schulstiftung. Sie steht jedem Kind offen. Unser historisches Gebäude nahe Gardelegens Stadtzentrum bildet den Lernort für 60 Schülerinnen und Schüler. Die Kinder, Eltern und Pädagogen der Evangelischen Grundschule Gardelegen verstehen sich als Schulgemeinschaft, die alle Schülerinnen und Schülern auf ihrem Weg begleitet. Unter Einbezug verschiedener reformpädagogischer Elemente steht das gemeinsame Lernen im Mittelpunkt.  Die Evangelische Grundschule Gardelegen ist nicht nur Lernort, sondern bietet vielmehr einen Rahmen für eine ganzheitliche und vielseitige Entwicklung.

Sie haben Interesse an einem Schulplatz für Ihr Kind? Dann nutzen Sie bitte die Interessensbekundung auf unseren Serviceseiten oder rufen Sie uns an.             

Einzelne Plätze sind in allen Klassenstufen und auch für das Schuljahr 2021/2022 noch frei.                                   

                                                                     

Ausschulung der Fischklasse

Am letzten Schultag gab es natürlich die Zeugnisse und unsere ,,Großen " wurden in die weiterführenden Schulen verabschiedet. 

Mehr lesen

Surfschein

Kurz vor den wohlverdienten Sommerferien gab es noch einmal Grund zur Freude.

Mehr lesen

Unsere Fischklasse erobert den Jahrtausendturm

Klassenfahrten, Wandertage, auch all dies war lange nicht möglich, umso schöner, das unsere Viertklässler nun zum Abschluss doch noch einen schönen, wenn auch verregneten Tag, im Elbauenpark in Magdeburg verbringen konnten.

Mehr lesen

Menschen

Mehr erfahren

Schulleben

Mehr erfahren

Ereignisse

Mehr erfahren

Schulkalender

Mehr erfahren

TAGESLOSUNG - 04.08.2021

Ich freue mich über dein Wort wie einer, der große Beute macht.
Psalm 119,162

Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.
Johannes 6,68